Kontakt – Datenschutz

Sitz der Kanzlei:

Leipziger Str. 1
04425 Taucha
Telefon: 034298 737320
Telefax: 034298 737321
E-Mail: mail(at)rechtsanwalt-tschiedel.de
Internet: www.rechtsanwalt-tschiedel.de

Inhaltlich Verantwortlich: Rechtsanwalt Markus Tschiedel. Rechtsanwalt Markus Tschiedel ist in der Bundesrepublik Deutschland als „Rechtsanwalt“ zugelassen. Er ist Angehöriger der Rechtsanwaltskammer Sachsen, Glacisstraße 6, 01099 Dresden und unterliegt bei seiner Tätigkeit berufsrechtlichen Regelungen (BRAO, BORA, CCBE Berufsregeln und RVG). Diese Regelungen finden Sie unter www.brak.de. Die Rechtsanwaltskammer Sachsen ist zuständige Aufsichtsbehörde. Die Steuernummer lautet: 232/282/12466

Die Berufshaftpflichtversicherung besteht bei der HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung AG Riethorst 2, 30659 Hannover. Der Versicherungsschutz bezieht sich nicht auf Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Beratung und Beschäftigung mit außereuropäischem Recht und aus Tätigkeiten des Rechtsanwalts vor außereuropäischen Gerichten.

Datenschutzbelehrung für die Webseite www.rechtsanwalt-tschiedel.de:

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Rechtsanwalt Markus Tschiedel, Leipziger Str. 1, 04425 Taucha, Telefon: 034298-737320, Telefax: 034298-737321, E-Mail: mail(at)rechtsanwalt-tschiedel.de, Internet: www.rechtsanwalt-tschiedel.de

Die Webseite ist bei der Firma united-domains AG, Gautinger Straße 10, 82319 Starnberg,  Deutschland gehostet. Es besteht ein Auftragsverarbeitungsvertrag. 

Wenn Sie die Webseite aufrufen, werden technisch bedingt Daten verarbeitet. Dies sind etwa IP-Adressen, Zeitpunkt der Anfrage, Name und URL der abgerufenen Dateien, Herkunft der Anfrage, verwendeter Browser und Betriebssystem. Diese Daten werden aus technischen Gründen zur Gewährleistung des technischen Ablaufs sowie zur Administration und Sicherung des Systems verarbeitet.

Zur optisch verbesserten Darstellung verschiedener Informationen auf dieser Website werden Google Webfonts verwendet. Die Webfonts werden dabei beim Aufruf der Seite in den Cache des Browsers übertragen, um sie für die Darstellung nutzen zu können. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, wird der Text in einer Standardschrift angezeigt.Sie können Ihren Browser so einstellen, dass die Schriften nicht von den Google-Servern geladen werden (bspw. durch die Installation von Add-Ons). Falls Ihr Browser die Google Fonts nicht unterstützt oder Sie den Zugriff auf die Google-Server unterbinden, wird der Text in der Standardschrift des Systems angezeigt. 

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO mit meinem Interesse, von Ihnen über das Internet angeforderte Informationen an Sie zu liefern. Die dabei verarbeiteten Daten werden in Serverdateien gespeichert. Für den Betrieb der Webseite nutze ich keine Cookies. Tracking-Systeme (wie Google Analytics) werden nicht eingesetzt. Auswertungen des Traffics werden von mir nicht vorgenommen.

Betroffene Personen haben gemäß Artikel 15 ff. DSGVO die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Soweit personenbezogene Daten auf Grundlage ihrer Einwilligung verarbeitet werden, Artikel 6 Absatz 1 a) DSGVO, können Sie ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Dies berührt die Rechtmäßigkeit der aufgrund Einwilligung bis dahin vorgenommenen Datenverarbeitung nicht. Um Ihre Rechte wahrzunehmen, wenden Sie sich an den o.g. Verantwortlichen. Betroffene Personen haben das Recht der Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde: Sächsischer Datenschutzbeauftragter, Bernhard-von-Lindenau-Platz 1, 01067 Dresden.

Datenschutzbelehrung für Mandanten:

Der Verantwortliche für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist der oben genannte Rechtsanwalt. Verarbeitet werden zum Zwecke der Vertragserfüllung und Mandatsbearbeitung die folgenden personenbezogenen Daten:

Name, Anschrift und elektronische Kontaktdaten des Mandanten und der Beteiligten, Daten zum Sachverhalt. Die Bearbeitung erfolgt auf Grundlage § 6 b) EU-DGSVO.

Im Rahmen der Mandatsbearbeitung werden die Daten an Dritte übermittelt, insbesondere Gegner, Gerichte und Behörden, Kreditinstitute, Versicherungen, Post- und Telekommunikationsdienstleister, Inkassounternehmen. Soweit für die Mandatsbearbeitung erforderlich, erfolgt auch eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland oder internationale Organisationen. Die Daten werden gespeichert gem. § 50 BRAO bis sechs Jahre Ende der Mandatsbearbeitung (Ablauf des Kalenderjahres). Bei steuerlich relevanten Daten erfolgt zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten eine Speicherung bis zum Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen. Mandanten haben gem. § 15 ff. EU-DSGVO die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit und das Widerspruchsrecht § 21 EU-DSGVO. Soweit besondere personenbezogene Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, können Sie ihre Einwilligung hierzu jederzeit widerrufen. Zur Wahrnehmung dieser Rechte wenden Sie sich an den o.g. Verantwortlichen. Gem. Art 77 EU-DSGVO besteht ein Recht der Beschwerde bei den zuständigen Aufsichtsbehörden. Dies sind etwa die für unseren Sitz oder an ihrem Wohnort zuständigen Landesdatenschutzbehörden.